Restaurant - Geschichte

Schon im 17. Jahrhundert befand sich im ersten Stock des Gasthauses, das damals noch den Namen Wirtshaus zum Schwarzen Adler trug, eine Gaststube.

Joseph Vigil Schweiggl, der wohl bekannteste Wirt des Schwarz Adlers bewies als Schützenkommandant und Kampfgefährte von Andreas Hofer seinen Mut in den Freiheitskämpfen von 1809. Die lange Abwesenheit des Wirts jedoch setzte dem Gasthaus sehr zu und die Besatzungstruppen, die die treuesten Gäste im Wirtshaus waren, trugen ihren Teil dazu bei, dass Maria Theresia, die jüngste Tochter des Schwarz Adler Wirtes, bei der Übernahme der Gastwirtschaft keinen leichten Start hatte.

1937 ging der Schwarz Adler in den Besitz der Familie Pomella über. Ganz im Sinne des Schweiggl Wirtes wurde das Gasthaus 1975 wieder zum Leben erweckt und 2007 mit viel Liebe zum Detail und unter Berücksichtigung der architektonischen Besonderheiten des historischen Gebäudes komplett saniert. Seither weht unter den historischen Balkendecken auch kulinarisch ein neuer Wind.

Genießen Sie in gemütlicher historischen Atmosphäre die Köstlichkeiten der italienischen und der Südtiroler Küche.

Anschrift

Restaurant Schwarz Adler | Schweiggl Platz 1 | 39040 Kurtatsch | Lage
T +39 0471 096 405 | info@schwarzadler.it | Kontakt

Mwst.Nr. 01155480211 | Cookies & Datenschutz | Impressum
© Web by Compusol

Wir führen auch diese Betriebe:

Turmhotel

Schwarz Adler Turmhotel

Wohlfühlhotel in Kurtatsch

Schwarz Adler

Beauty Schwarz Adler

Beauty Studio und Beauty Service

Galeriemodus
Bilder vollflächig
Textmodus
Galerie verlassen